Pressemitteilungen

Was motiviert Raucher mit dem Rauchen aufzuhören?

Die Überzeugung, es sei schwer mit dem Rauchen Schluss zu machen, ist das größte Hindernis, wenn es darum geht Raucher zum Aufhören zu motivieren.
Raucher haben Angst vor dem Aufhören, weil sie die Erfahrung gemacht haben, wie schwer es ist. Das starke Verlangen und die Entzugserscheinungen, die schlechte Laune, die Gewichtszunahme oder einfach die Erfahrung des Scheiterns selbst, führen bei den meisten Rauchern dazu, den “richtigen” Zeitpunkt immer wieder zu verschieben.
Diese negativen Erfahrungen jedoch sind eine Folge der falschen Herangehensweise. Raucher versuchen mit Willenskraft das Rauchen aufzugeben. Bei dieser Methode bleibt dabei das Verlangen nach einer Zigarette latent bestehen und es ist nur eine Frage der Zeit, bis man diesem Verlangen wieder nachgibt. Daraus entsteht auch die deprimierende Überzeugung “Einmal Raucher, immer Raucher!”

Ein Medikament, das das Verlangen nach einer Zigarette beseitigen kann, oder einen Schalter, den man nur umlegen müsste um frei zu sein, wünschen sich alle Raucher. Einfach keine Lust mehr aufs Rauchen haben, das wäre ideal. Tatsächlich gibt es einen einfachen Weg, auf dem sich das Verlangen nach einer Zigarette komplett beseitigen lässt. Und das zügig, ohne Kampf und ohne Depressionen. Dazu muss der Raucher lediglich verstehen, wann und vor allem wie das Verlangen nach einer Zigarette eigentlich entsteht. Das Seminar “about smoking” erklärt genau den Mechanismus, auf dem die Nikotinfalle beruht. Mit diesem Wissen gelingt jedem Raucher das Aufhören erstaunlich leicht.

Elfi Blume Seminare hat die Methode zusammen mit tausenden Rauchern entwickelt, und der sich wandelnden Gesellschaft angepasst und beschreibt es so: “Wir ermöglichen dem Teilnehmer wieder das zu sein, was er natürlicher Weise war und tatsächlich ist – nämlich Nichtraucher! Ein Nichtraucher hat niemals Lust auf eine Zigarette oder den Wunsch danach!”

Elfi Blume Seminare arbeitet seit 18 Jahren mit vielen Unternehmen und Krankenkassen zusammen. Weitere Informationen über Nichtraucher-Präsenz und Nichtraucher-Online-Live-Seminare sowie Nichtraucher-Seminare für Firmen finden Sie unter www.about-smoking.tv.

Morgen hör ich mit dem Rauchen auf!

Jeder Raucher hat im Hinterkopf den Wunsch, irgendwann mit dem Rauchen aufzuhören – aber bitte nicht heute! Jetzt ist einfach nicht der richtige Zeitpunkt. Im Moment habe ich einfach zu viel Stress, ich möchte auch nicht wieder scheitern, so wie beim letzten Mal…und außerdem rauche ich eigentlich ganz gerne…

Tatsächlich ist nichts deprimierender als mit dem Aufhören zu scheitern. Diese Erfahrung kennt so gut wie jeder Raucher.

Frau Blume, Geschäftsführerin und Trainerin der Elfi Blume Seminare GmbH, hat diese „Ladehemmung“ selbst erfahren und erst nach 29 Jahren damit aufhören können sich täglich mind. 30 Zigaretten anzustecken.

Frage: Frau Blume, warum zögern Raucher eigentlich so lange? Mittlerweile weiß doch wirklich jeder über die negativen Folgen für die Gesundheit Bescheid.

Antwort: Das ist eine interessante und geradezu die wichtigste Frage. Gerade dieses Zögern ist das stärkste und gefährlichste Symptom der Nikotinfalle. Es führt viele Raucher in die schlimmsten Krankheiten, bis hinein in den Tod.

Frage:  Warum haben Sie denn so lange geraucht bzw. gewartet?

Antwort: Ich hatte nicht vor so lange zu warten, sondern habe es einfach nicht geschafft. Ich hatte immer vor aufzuhören. Dann resignierte ich irgendwann und erfand mehr und mehr Gründe für das Weiterrauchen.

Frage: Was hat Sie denn letztlich dazu gebracht ganz aufzuhören?

Antwort: Der Tipp einer Bekannten hat mich im Nov. 1994 auf ein Seminar aufmerksam gemacht. Sie und Ihre Mutter hatten schon Monate zuvor damit aufgehört zu rauchen. Es beeindruckte mich, dass es beiden so leicht gefallen war und vor allem blieben sie rauchfrei! Ich wurde neidisch und plötzlich neugierig. Ich dachte mir „So einfach aufhören in einem Tagesseminar und sich so gut zu fühlen… das gibt es nicht!“ Mein Motivationsgedanke war: „Warum nicht ausprobieren – kann ja nicht viel passieren, außer dass es so bleibt wie es ist und ich rauche weiter –  aber vielleicht schaffe ich es ja auch.“

Frage: Und was ist nach dem Seminar passiert?

Antwort: Ich war frei und habe innerlich gejubelt. Es war unglaublich und es hat mein Leben komplett verändert. 4 Jahre später stand ich selbst als Trainerin vor erwartungsvollen Rauchern und habe seither den schönsten Beruf der Welt – Rauchern zu zeigen, wie einfach es sein kann aufzuhören.

Frage: Was macht denn das Seminar so erfolgreich? Die Erfolgsquote liegt ja bei weit über 50% – noch nach Jahren. Große Unternehmen buchen ständig Ihre Seminare, weil die so nachhaltig sind.

Antwort: Wir zeigen die Mechanismen auf, warum ein Raucher so „zögernd“ reagiert, wie der Nikotin-mechanismus ihn dominiert und letztlich, wie man diese Abhängigkeit auflösen kann. Besonders Abschreckung und das Gefühl, etwas aufgegeben zu haben schließen wir im Seminar aus. Unsere Teilnehmer sehen und empfinden nur den Gewinn und sind damit von Beginn an glücklich.