Drogenprävention

Anfrage von Unternehmen

Ich bitte um eine unverbindl. Beratung bzgl. Ihrer Präventionsangebote.


Wir melden uns umgehend bei Ihnen. 

Drogenprävention für Jugendliche und Auszubildende

Die Drogenprävention für Jugendliche stellt eine Herausforderung dar, der viele schulische und berufliche Einrichtungen nicht mehr gewachsen sind.

Nach jahrzehntelangem Bemühen, Jugendlichen die Gefahren des Drogenkonsums deutlich zu machen, haben viele angesichts der zunehmenden Problematik resigniert.

Warum ist Drogenprävention für Jugendliche ein so schwieriges Thema?

Niemand, der zum ersten Mal Drogen ausprobiert, will abhängig werden. In der klassischen Prävention wird jedoch stets auf die körperlichen/psychischen Schäden verwiesen, die der Drogenkonsum verursachen kann. Kaum beachtet wird in diesem Ansatz hingegen die Frage, warum Drogen vor allem auf Jugendliche einen solchen Reiz ausüben.

Wie gelingt Drogenprävention für Jugendliche?

Der Verlauf einer Abhängigkeit weist drogenübergreifend Parallelen auf, die wir in der von uns entwickelten Drogenprävention für Jugendliche aufzeigen. Dazu gehören u.a. die Neugier am Anfang und das Gefühl der Sicherheit nicht abhängig werden zu können. In unserem 5-stündigen Seminar “about drugszeigen wir auf spannende Weise, dass es sich hierbei um raffinierte Täuschungen handelt.

Die Herausforderung besteht darin, den Ablauf einer Drogenprävention für Jugendliche einerseits interessant zu gestalten und andererseits mit den bereits gemachten Erfahrungen in Einklang zu bringen. Dabei verzichten wir auf einen erhobenen Zeigefinger.

Was erleben Jugendliche in unserem Seminar für Drogenprävention?

Unser Seminar umfasst sowohl legale als auch illegale Drogen. Die gesellschaftliche Einbettung einer Droge, sowie völlig neue Informationen werden von uns interessant und spannend dargestellt. Wir erklären die Wirkung von Drogen auf unsere Wahrnehmung und wie dabei die typischen Illusionen entstehen, die zu einem weiteren Konsum animieren oder Angst vor dem Aufhören erzeugen. Auf diese Weise soll in unserem Ansatz die Neugier der Jugendlichen eine Droge “auszuprobieren” beseitigt werden.

Mit dem von uns entwickelten Präventionsseminar “about drugs” bieten Sie Ihren jugendlichen Mitarbeitern einen wirksamen Schutz gegen Leichtsinn und Naivität. Eine gute Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens!